Medien, Tablet, PC, Spielzeug und volle Terminkalender statt freies Spielen in der Natur. Für unsere Kinder ist das schon fast Normalität und es fehlt ihnen häufig der Zugang zur Natur. Auch im familiären Alltag hat Natur vielfach keinen Platz mehr. Wissen geht verloren aber damit einher auch die Wertschätzung für die Natur - unsere Lebensgrundlage. Und jeder weiß, man schützt nur das, was man kennt und liebt!

Daher ist Bildung ein wichtiger Schlüssel für aktiven Klima- und Umweltschutz. Und da diese Themen im normalen Alltag aber auch in Schulen und Kitas häufig zu kurz kommen und nicht auf Lehrplänen stehen, biete ich alternative Angebote für Schulklassen, OGATAs und Kindergartengruppen: z.B. Kinder-Waldführungen, AGs, Waldspielgruppen, Thementage, Projektwochen im Sachunterricht, Forschen & Experimentieren in der Natur oder "Wie gestalten wir unsere Kita etc. nachhaltig?". Es gibt unzählige Möglichkeiten die Natur mit einzubeziehen!

Außerdem biete ich Projekttage und Fortbildungen für Lehrer*innen, Erzieher*innen und andere interessierte Personen an, wie Wald- und Naturpädagogik ansprechend und spannend im Alltag und in der Schule integriert werden können. Denn begeisterte Multiplikatoren sind wichtig!

Die Angebote können als Einzelveranstaltung gebucht werden aber auch Kooperationsverträge mit regelmäßigen Aktionen z.B. monatliche Veranstaltungen für die Vorschulkinder sind möglich. Ich freue mich auf Ihre Anfrage mit Ihren individuellen Wünschen!

Ein kleiner Ausschnitt möglicher Aktionen, Ideen und Programme finden Sie hier.  

Programm_1.pdf (447.88KB)
Programm_1.pdf (447.88KB)